SCHINDELLEGI: Auf die Gegenfahrbahn geraten – drei Verletzte

Auf der Strasse von Schindellegi Richtung Samstagern ist ein Autolenker auf die Gegenfahrbahn geraten und ist dort mit einem entgegenkommenden Auto kollidiert. Drei Personen wurden leicht verletzt.

Drucken
Teilen

Am Montagnachmittag, nach 14 Uhr, fuhr ein 57-jähriger Autolenker von Schindellegi in Richtung Samstagern. Aus bisher nicht geklärten Gründen geriet er mit dem Auto auf die Gegenfahrbahn. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, kam es dabei zur Kollision mit einem entgegenkommenden Auto. Der Unfallverursacher sowie der 78-jährige Lenker im entgegenkommenden Auto und seine 83-jährige Beifahrerin zogen sich beim Zusammenstoss leichte Verletzungen zu.

Die beiden Unfallfahrzeuge erlitten laut Polizeiangaben massiven Schaden. Sie wurden durch den Abschleppdienst abtransportiert.

pd/zim