SCHINDELLEGI: Auto fängt während der Fahrt Feuer

Ein Auto ist in Schindellegi bei der Fahrt in Brand geraten. Ein Lastwagenchauffeur eilte mit einem Feuerlöscher zu Hilfe. Verletzt wurde beim Zwischenfall niemand.

Merken
Drucken
Teilen

Ein 45-jähriger Autolenker war am späten Mittwochnachmittag von Pfäffikon nach Schindellegi unterwegs. Dabei fiel die Leistung des Motors plötzlich ab und es brach ein Feuer aus. Der Lenker konnte den Wagen am Strassenrand anhalten, wie die Kantonspolizei Schwyz am Donnerstag mitteilte.

Technischer Defekt als Brandursache

Der Lenker eines nachfolgenden Lastwagens konnte mit seinem Feuerlöscher das inzwischen offene Feuer im Motorenraum löschen. Die ausgerückten Feuerwehrleute von Feusisberg-Schindellegi löschten das Feuer definitiv und beseitigten die Ölspur auf der Fahrspur oberhalb des Kreuzkreisels. Die ersten Erkenntnisse deuten auf einen technischen Defekt am Fahrzeug hin.

(sda)