SCHINDELLEGI: Auto nach Unfall ausgebrannt – drei Verletzte

Bei einem Unfall auf der Hauptstrasse zwischen Schindellegi und Pfäffikon wurden drei Autofahrer verletzt, einer davon schwer. Ein Auto ist in Brand geraten

Drucken
Teilen
Eines der Unfallautos steht in Vollbrand. (Bild: Kapo Schwyz)

Eines der Unfallautos steht in Vollbrand. (Bild: Kapo Schwyz)

Ein 49-jähriger Autofahrer fuhr am Freitag, 18.20 Uhr vom Kreuzkreisel in Schindellegi Richtung First, als er aus einem noch nicht bekannten Grund auf die linke Strassenseite geriet. Dort kam es zu einer heftigen Kollision mit zwei entgegenkommenden Autos, wie die Kantonspolizei Schwyz am Samstag mitteilte.

Das eine Auto wurde durch die Wucht des Aufpralls auf die Leitplanke zurückgeschleudert. Die drei beteiligten Autofahrer wurden beim Aufprall verletzt, einer davon schwer.

Kurze Zeit nach dem Unfall geriet das Auto, welches den Unfall ausgelöst hatte, in Brand. Trotz des raschen Einsatzes der Feuerwehr Feusisberg-Schindellegi und der Stützpunktfeuerwehr Pfäffikon brannte das Fahrzeug vollständig aus. An allen drei Unfallauttos entstand Totalschaden. Über die Höhe des Sachschaden gibt es noch keine Angaben.

Die Strasse zwischen Schindellegi und der Autobahnausfahrt Schindellegi ob Pfäffikon war für den Verkehr während knapp drei Stunden nicht passierbar.

pd/zim