SCHULBEGINN: Autolenker nehmen Rücksicht – aber nicht alle

Die Kantonspolizei Schwyz hat am Dienstag in der Nähe von Schulhäusern und Kindergärten in acht Gemeinden der Ausserschwyz Geschwindigkeitskontrollen durchgeführt. Mehrheitlich haben sich die Fahrzeuglenker korrekt verhalten.

Drucken
Teilen

Von den insgesamt 1344 gemessenen Fahrzeuglenkern verhielt sich jeder fünfzehnte nicht korrekt. 89 waren innerorts zu schnell unterwegs, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt. Vier Personen passierten die Messstelle mehr als 15 km/h zu schnell und werden bei der zuständigen Untersuchungsbehörde zur Anzeige gebracht. Die höchste Geschwindigkeitsübertretung wurde vor 16 Uhr in Wangen festgestellt. Statt den erlaubten 50 km/h war ein Fahrzeuglenker mit 79 km/h auf der Zürcherstrasse unterwegs.

scd