Schwerverletzte nach Unfall auf der A4

Bei einem Zusammenstoss zwischen einem Auto und einem Lastwagen auf der Autobahn A4 in Steinen ist eine 57-jährige Frau schwer verletzt worden. Die Autolenkerin musste durch die Rettungskräfte aus ihrem Fahrzeug befreit werden.

Drucken
Teilen
Das völlig zerstörte Unfallauto. (Bild: Kapo Schwyz)

Das völlig zerstörte Unfallauto. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Dienstag, kurz nach 14 Uhr, war eine 57-jährige Autolenkerin auf der Autobahn von Seewen Richtung Goldau unterwegs. Aus bisher nicht geklärten Gründen fuhr sie dabei auf der rechten Fahrspur in das Heck des vor ihr fahrenden Lastwagens. Das Auto kam nach 100 Metern stark beschädigt an der Mittelleitplanke zum Stillstand, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

Die Verunfallte musste von den Rettungskräften aus dem Auto befreit werden. Zur Bergung der Frau standen die Einsatzkräfte der Feuerwehr Stützpunkt Schwyz und des Rettungsdienstes im Einsatz.

Für die Fahrzeugbergung und die Tatbestandesaufnahme bleibt die Autobahn zwischen Seewen und Goldau nach Polizeiangaben voraussichtlich bis 18 Uhr gesperrt.

Die Unfallursache und der genaue Unfallhergang sind noch nicht geklärt. Sachdienliche Hinweise sind an die Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29, zu richten.

pd/zim