Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Konto per E-Mail erhalten.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWINGEN: Philipp Laimbacher macht weiter

Der Schwyzer Spitzenschwinger Philipp Laimbacher wird auch in der Schwingersaison 2017 im Sägemehlring stehen. Das war nach den Knieproblemen letztes Jahr alles andere als sicher.
Philipp Laimbacher will es nochmals wissen. (Bild: laimbachers.ch)

Philipp Laimbacher will es nochmals wissen. (Bild: laimbachers.ch)

Im November schrieb Laimbacher, je nach Heilungsverlauf werde er entweder weiter aktiv schwingen oder eben nicht. Der Schwyzer musste sich einer Schleimbeuteloperation unterziehen, nachdem er in der 2016er-Saison nicht hatte voll aufdrehen können.

Jetzt die gute Nachricht: Das Knie scheint wunschgemäss zu heilen. Philipp Laimbacher kann bereits wieder trainieren, wie es in Laimbachers Medienmitteilung vom Dienstag heisst. Am 2. April wird der 34-Jährige seinen ersten Wettkampf der Saison bestreiten, am Rangschwinget in Muotathal.

gh

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.