SCHWYZ: 11-Jähriger verunfallt – Vater von Traktor überrollt

Tragischer Unfall am Montag in Riemenstalden: Ein 46-jähriger Familienvater wird von seinem eigenen Traktor überrollt und kommt ums Leben. Am Steuer: Sein elfjähriger Sohn.

Drucken
Teilen
Der Traktor krachte gegen eine Baum und blieb stehen. (Bild: Kapo SZ)

Der Traktor krachte gegen eine Baum und blieb stehen. (Bild: Kapo SZ)

Der Unfall ereignete sich laut Angaben der Kantonspolizei Schwyz am vergangenen Montag gegen 16.30 Uhr in Riemenstalden auf einer Schotterstrasse.

Aus bisher unbekannten Gründen kam das Landwirtschaftsfahrzeug von der Strasse ab. Darauf wurden alle Insassen – der 46-jährige Vater, der elfjährige Junge, der das Fahrzeug lenkte, sowie zwei weitere Geschwister – vom Fahrzeug geschleudert.

Der Bauer wurde vom Traktor überrollt und tödlich verletzt. Die drei Kinder blieben unverletzt. Als das Fahrzeug gegen einen Baum prallte, kam es zum Stillstand. Das Fahrzeug kippte beim Unfall nicht um.

Weshalb der Elfjährige hinter dem Steuer sass, ist Gegenstand von Untersuchungen, sagt David Mynall, Sprecher der Kantonspolizei Schwyz, auf Anfrage. Das Fahrzeug ist erst ab 14 Jahren zugelassen. Ebenfalls abgeklärt wird, weshalb vier Personen auf dem Traktor mitfuhren. Offiziell zugelassen ist der Traktor für eine Person. Der Elfjährige muss nun mit einem Verfahren rechnen.

Im Einsatz standen die Rega, das Care Team Schwyz und die Kantonspolizei.

pd/rem