Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWYZ: 11,3 Millionen für Strassenausbau in Freienbach

Die vielbefahrene Durchgangsstrasse zwischen Freienbach und Bäch saniert werden. Der Regierungsrat beantragt dafür beim Parlament einen Kredit in der Höhe von 11,3 Millionen Franken.
Wird saniert: die vielbefahrende Strasse zwischen Freienbach und Bäch. (Bild: Google Maps)

Wird saniert: die vielbefahrende Strasse zwischen Freienbach und Bäch. (Bild: Google Maps)

Mit dem Geld soll der Abschnitt zwischen der Unterführung Kirchstrasse bis zur Einmündung Ufenaustrasse umgestaltet werden. Die dreijährigen Bauarbeiten sollen im Sommer 2017 beginnen und 2020 abgeschlossen werden, wie die Schwyzer Staatskanzlei am Mittwoch mitteilte.

Geplant sind unter anderem ein Mehrzweckstreifen, ein beidseitiges Trottoir, Mittelinseln bei den Fussgängerübergängen, neue Bushaltestellen und ein neuer Kreisel. Diese Massnahmen sollen die Verkehrssicherheit erhöhen. Mit dem Ersatz der Betonfahrbahn durch Asphalt soll zudem der Lärm gesenkt werden.

Das Massnahmenpaket zur Umgestaltung der Kantonsstrasse wurde 1999 entwickelt. Die Sanierung in bisher zwei Etappen begannt 2004.

sda/rem

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.