SCHWYZ: 75'000 Besucher am Trachtenfest

75'000 Personen besuchten das Eidgenössische Trachtenfest in Schwyz. Die Organisatoren ziehen eine positive Bilanz.

Drucken
Teilen
Darbietungen am Trachtenfest. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Darbietungen am Trachtenfest. (Bild Philipp Schmidli/Neue LZ)

Teilgenommen haben 8000 aktive Trachtenleute aus allen Kantonen, ebenso fünf ausländische Gruppen, darunter Auslandschweizer der vierten und fünften Generation aus Brasilien und Kanada. Bereits am Freitag haben um die 10'000 Personen das Trachtenfest besucht, am Samstag gemäss Angaben des Verkehrs- und Sicherheitsdiensts über 20'000 Besucher. Die Organisatoren zeigten sich erstaunt, dass bereits am ersten Tag so viele Trachtenleute und Besucher angereist sind. Perfekt mitgespielt hat das Wetter, erst zehn Minuten vor Ende des Umzugs fielen einige Tropfen.

Bundesrätin im Trachtenanzug
Die Grüsse des Bundesrats überbracht hat Bundespräsidentin Doris Leuthard, gekleidet in eine Freiämter Festtagstracht. In ihrer Festansprache kam Leuthard darauf zu reden, dass in einer Welt, die sich immer schneller drehe und in der die Probleme immer komplexer werden, das Bedürfnis nach Ursprung und Heimat wachse. Da könne genau die Trachtenkultur Heimat vermitteln und mache Wurzeln sichtbar, hier finde man Sicherheit und Vertrauen. In Anspielung auf die Auswüchse der Bankenwelt stellte Leuthard fest, dass sich Tradition und Brauchtum nicht verordnen lasse, sondern durch das freiwillige und persönliche Engagement leben. Für alle, die sich hier engagieren, gelte: «Ihr Bonus ist die Freude». Solche Leute wünsche sie sich mehr in den Chefetagen und auch in Bundesbern. «Manches würde sich leichter lösen lassen und sicher mit weniger Gepolter».

Hitze als grosse Herausforderung
OK-Präsident Bruno Frick zeigte sich vom Fest restlos begeistert und mit dem Ablauf absolut zufrieden Das OK und die über 1000 Helferinnen und Helfer hätten ein Fest auf die Beine gestellt, wie es Schwyz noch nie gesehen hat. Das Fest ist über die ganze Dauer ausgesprochen friedlich verlaufen. Das einzige echte Problem bildete die sommerliche Hitze. Es musste darauf geachtet werden, dass Trachtenleute, Gäste und Zuschauer laufend mit genügend Tranksame versorgt werden konnten.

2022 nächstes Trachtenfest
Für die Trachtenleute und die Gäste war am Freitagabend der grosse Unterhaltungsabend ein Höhepunkt, am Samstag das Tanz- und Singfest sowie der Trachtenweg. Dank der guten Witterung wurde in auf allen Plätzen fast rund um die Uhr getanzt und gesungen. Das Eidgenössische Trachtenfest findet nur alle zwölf Jahre statt. Das Fest in Schwyz ist in der jüngeren Geschichte das erste, das auf dem Land und nicht in einer Stadt stattgefunden hat. Das nächste Eidgenössische Trachtenfest ist 2022 geplant, der Durchführungsort ist noch nicht bestimmt.

rem

rem