Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWYZ: 80-Jähriger stirbt nach Unfall bei Brunnen

Am Sonntagnachmittag hat sich zwischen Brunnen und Gersau ein folgenschwerer Selbstunfall ereignet. Ein Personenwagen prallte heftig in einen Baumstamm. Für den 80-jährigen Lenker kam jede Hilfe zu spät. Die 83-jährige Beifahrerin wurde schwer verletzt.
Der Wagen war von Gersau her unterwegs Richtung Brunnen. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Wagen war von Gersau her unterwegs Richtung Brunnen. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Unfall ereignete sich um etwa 15.20 Uhr auf der Gersauerstrasse beim Fallenbach. Zwischen der Galerie und der Burgfluh war es zu einer Selbstkollision gekommen.

Ein PW war unterwegs von Gersau Richtung Brunnen. Nach der Fallenbach-Galerie geriet das Auto rechts von der Fahrbahn und fuhr mehrere Holzpfosten um. Dann prallte der PW vor dem Seeufer in einen Baum. Der Wagen erlitt an der Front massive Schäden.

Die Feuerwehr Stützpunkt Schwyz wurde für die Rettungsarbeiten aufgeboten, ebenso war kurz ein Rettungshelikopter der Air-Glaciers vor Ort. Mehrere Rettungswagen des Rettungsdiensts Schwyz waren ebenfalls auf dem Unfallplatz.

Die Rettungskräfte kümmerten sich laut einem Augenzeugen um zwei Personen, anscheinend die beiden Fahrzeuginsassen. Zum exakten Unfallhergang und zur Schwere der Verletzungen macht die Schwyzer Polizei noch keine Angaben. Die Strasse war rund drei Stunden gesperrt. gh


Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz

Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz

Die Heli-Crew war nur kurz auf dem Platz und flog dann zum nächsten Einsatz. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Heli-Crew war nur kurz auf dem Platz und flog dann zum nächsten Einsatz. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die beschädigte Front des Fahrzeugs. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die beschädigte Front des Fahrzeugs. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz

Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz

Maker:S,Date:2017-8-30,Ver:6,Lens:Kan03,Act:Lar02,E-Y (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Maker:S,Date:2017-8-30,Ver:6,Lens:Kan03,Act:Lar02,E-Y (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.