Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWYZ: 80 Millionen Franken für neue Hotelanlage in Gersau

Ein Unternehmer investiert gegen 80 Millionen Franken in eine neue Hotelanlage. Er sagt dem serbelnden Tourismusort Gersau den Kampf an.
Der «Rotschuo» im Dornröschenschlaf: Hier wird ein neues Hotel entstehen. (Bild Silvia Camenzind)

Der «Rotschuo» im Dornröschenschlaf: Hier wird ein neues Hotel entstehen. (Bild Silvia Camenzind)

Der pensionierte Unternehmer Ruedi Stump wird 70 bis 80 Millionen Franken in einen Hotelneubau und in ein Appartementhaus im Rotschuo in Gersau investieren. Nun hat das Projekt eine entscheidende Hürde geschafft. Der Gestaltungsplan ist genehmigt, wie der «Bote der Urschweiz» am Dienstag berichtet.

2011 kaufte der frühere Verwaltungsratspräsident der Hero, Ruedi Stump, das Hotel Rotschuo von der Gewerkschaft Unia mit dem Ziel, das in die Jahre gekommene 50-Betten-Hotel durch einen Neubau zu ersetzen. Der weitere Zeitplan des Projekts ist offen.

red

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.