SCHWYZ: «Anpfiff» für die neue Sportanlage

Rund 3,7 Millionen Franken wird die Sanierung der Sportanlage Wintersried kosten. Am Dienstag erfolgte der offizielle Baustart zur Sanierung und Erweiterung.

Drucken
Teilen
Spatenstich zur Sanierung und Erweiterung im Wintersried. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Spatenstich zur Sanierung und Erweiterung im Wintersried. (Bild Erhard Gick/Neue SZ)

Für knappe 3,8 Millionen Franken wird die regionale Sportanlage Wintersried in Ibach-Schwyz saniert und erweitert.

Mit den ersten Arbeiten wurde bereits begonnen. So wird in einer ersten Etappe ein modernster Kunstrasen anstelle des Allwetterplatzes gebaut. «Bereits diesen Herbst soll der Platz den Vereinen zur Verfügung stehen», sagte der designierte Präsident der Stiftung Schwyzer Sport Beat Bürgler am Dienstag.

Ebenfalls bis Ende der ersten Etappe soll ein Hartspielfeldplatz realisiert werden, der polysportiv genutzt werden kann. Die Bauarbeiten erfolgen in drei Etappen und dauern bis Ende 2011. Sport- und Bauarbeiten sollen im Wintersried mit kleinen Einschränkungen einhergehen.

Erhard Gick

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.