SCHWYZ: Basisschrift ab dem Schuljahr 2016/2017

Die Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz (D-EDK) hat im November 2014 den Kantonen die Deutschschweizer Basisschrift zur Einführung empfohlen. Der Erziehungsrat hat nun beschlossen, die Einführung im Kanton Schwyz für die Erstklässler ab dem Schuljahr 2016/2017 vorzunehmen.

Drucken
Teilen
Ein Lehrer unterrichtet am zwei Erstklässler im Schreiben. (Bild: GAETAN BALLY (KEYSTONE))

Ein Lehrer unterrichtet am zwei Erstklässler im Schreiben. (Bild: GAETAN BALLY (KEYSTONE))

Der Kanton Schwyz folgt der Empfehlung der D-EDK und führt die neue Schulschrift ab Sommer 2016 in den ersten Primarklassen ein. Die Basisschrift wird die weiteren Klassen und Stufen in den Folgejahren etappenweise erreichen, heisst es in einer Medienmitteilung des Bildungsdepartementes Kanton Schwyz vom Donnerstag.

Bei der Basisschrift handelt es sich um eine teilverbundene Schrift, welche einfacher zu erlernen ist, als die unter der Bezeichnung Schweizer Schulschrift bekannte voll verbundene Schnürlischrift.

Das Amt für Volksschulen und Sport hat ein Einführungskonzept mit Angeboten für die Weiterbildung der Lehrpersonen der Primarstufe erarbeitet. Die ersten obligatorischen Kurse werden im Schuljahr 2015/2016 im Rahmen des Lehrerweiterbildungsprogramms durch die Pädagogische Hochschule Schwyz angeboten.

Lehrpersonen, die ihre Ausbildung an der pädagogischen Hochschule Luzern absolviert haben, haben die Basisschrift bereits im Rahmen ihrer Ausbildung kennen gelernt.

Die neue Schrift war bisher unter dem Namen Luzerner Basisschrift bekannt. Die Deutschschweizer Erziehungsdirektorenkonferenz hat die Rechte an dieser Schrift übernommen, weshalb diese nun die Bezeichnung Deutschschweizer Basisschrift trägt.

Unterschiedliche Umstellung in den Kantonen

Die Einführung der Basisschrift erfolgt in den Zentralschweizer Kantonen zu unterschiedlichen Zeiten. Nach dem Pilotkanton Luzern 2011 will Obwalden 2015 nachziehen. Ein Jahr später will auch Uri die neue Schrift einführen. Nidwalden will mit der Einführung 2017 beginnen. Noch nicht entschieden über eine Einführung hat der Kanton Zug.

Im Kanton Luzern war die Basisschrift auf das Schuljahr 2011/12 in der Primarschule verbindlich eingeführt worden, in der Stadt Luzern bereits vier Jahre früher. Auch andere Schulen setzen bereits auf eine teilverbundene Schrift.

pd/zim

Beispiel der unverbundenen Deutschschweizer Basisschrift. (Bild: zvg)

Beispiel der unverbundenen Deutschschweizer Basisschrift. (Bild: zvg)