SCHWYZ: Bekannter Treuhänder wird Erotikfilm-Händler

Das überrascht: der Schwyzer Treuhänder Franz Mattig steigt als Geschäftsführer in den Handel mit Erwachsenenfilmen ein.

Harry Ziegler
Drucken
Teilen
Der Schwyzer Treuhänder Franz Mattig steigt in die Erotikbranche ein. (Bild: Archiv Bert Schnüriger / Neue SZ)

Der Schwyzer Treuhänder Franz Mattig steigt in die Erotikbranche ein. (Bild: Archiv Bert Schnüriger / Neue SZ)

Der Handel mit so genannten Erwachsenenfilmen boomt. Davon profitieren möchte offenbar auch der bekannte Treuhänder Franz Mattig, Inhaber der Treuhandgesellschaft Mattig-Suter und Partner in Schwyz. Er wird Geschäftsführer der «tmc Content Group AG». Die Baarer Firma handelt nach Angaben auf ihrer Homepage mit Erotik-Filmlizenzen. Bei diesen Filmen handelt es sich aber offenbar nicht nur um Softerotik. Die Firma verbreitet auch «ein Vollerotik-Angebot» sowie «schwule Vollerotik.» Synonyme für den Begriff «Vollerotik» sind laut «fremdwort.de» «Pornografie« oder «unzüchtige Darstellung.» Geworben wird auf der «tmc»-Homepage mit Namen und Porträtbildern internationaler Pornostars.

Ein einträgliches Geschäft

Der Weltmarkt für Erwachsenen-Unterhaltung (Filme, Videos, DVDs, Internet, Magazine) wird auf rund 56 Milliarden US-Dollar geschätzt. Davon schneidet sich die «tmc Content Group AG» eine kleine Scheibe ab. Laut Halbjahresbericht per 30. Juni 2013 erwirtschaftete sie rund 4,2 Millionen Franken aus dem Verkauf von Filmlizenzen.