SCHWYZ: Benzin ausgelaufen – Auto beschädigt

Zwei Einsätze für die Polizei im Kanton Schwyz: In Oberarth lief Benzin aus einem Auto aus. Ein unbekannter Lenker beschädigte in Einsiedeln ein Auto.

Pd/Rem
Drucken
Teilen
Ein Mann beim Tanken. (Bild: Keystone)

Ein Mann beim Tanken. (Bild: Keystone)

Ein Autofahrer stellte am Samstag auf dem Sennhofparkplatz gegenüber dem Bahnhof Einsiedeln sein Auto ab. Als er kurze Zeit später um halb zehn Uhr morgens zum Auto zurückkehrte, musste er feststellen, dass dieses durch ein unbekanntes Fahrzeug auf der rechten Fahrzeugseite stark beschädigt worden war. Der Schaden wird auf mehrere tausend Franken geschätzt. Die Polizei sucht Personen, welche Angaben zum Verursacher des Schadens machen können.

Benzin aus Auto ausgelaufen

Die Feuerwehr Arth-Goldau rückte am Freitagabend zu einer Tankstelle an die Gotthardstrasse in Oberarth aus. Dort hatte ein Autofahrer sein Fahrzeug mit Benzin betankt. Wegen eines technischen Defekts liefen am Schluss des Tankvorgangs knapp zwanzig Liter Benzin in einen Schacht der Tankstelle, von wo es durch die Feuerwehr abgepumpt wurde. Eine Gewässerverschmutzung konnte dadurch vermieden werden.