SCHWYZ: Berggänger am Kleinen Mythen tödlich verunglückt

Am Kleinen Mythen ist ein 31-jähriger Wanderer tot aufgefunden. Zuvor wurde er ab seinem Wohnort vermisst.

Drucken
Teilen
Am Kleinen Mythen ist der 31-jährige Wanderer abgestürzt. (Bild: PD)

Am Kleinen Mythen ist der 31-jährige Wanderer abgestürzt. (Bild: PD)

Die Kantonspolizei Schwyz erhielt am Dienstag die Meldung, dass ein im Kanton Zürich wohnhafter Wanderer ab seinem Wohnort vermisst werde. Im Alpthal hat die Kantonspolizei das Fahrzeug des Wanderers verlassen aufgefunden.

Die Polizei löste daraufhin mit Unterstützung der Rettungskolonnen des SAC Einsiedeln und des SAC Mythen sowie der Rega eine Suchaktion aus. Der vermisste 31-Jährige wurde beim ersten Suchflug entdeckt. Er wurde aus einem Schneefeld am Kleinen Mythen unterhalb einer steilen Felswand tot geborgen, wie die Kantonspolizei Schwyz am Mittwoch mitteilt. Auf welche Weise der Mann verunglückte, ist zurzeit noch unklar.

pd/nop