Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SCHWYZ: Der Baubeginn rückt näher

Der Bau einer neuen Gondelbahn von Rickenbach auf die Rotenfluh wird konkret. Ein erster Schritt wird diese Woche getan.
Bert Schnüriger
So soll die neue Talstation der Rotenfluh-Gondelbahn in Rickenbach künftig aussehen. (Bild: PD)

So soll die neue Talstation der Rotenfluh-Gondelbahn in Rickenbach künftig aussehen. (Bild: PD)

Die Seilbahn Rickenbach-Rotenfluh AG steht diese Woche im Amtsblatt. Der Verwaltungsrat schreibt die Baumeisterarbeiten für die neue Gondelbahn auf die Rotenfluh öffentlich zur Bewerbung aus: den Bau der Talstation, eines Parkhauses nebenan, einer neuen Mittelstation, den Abbruch der alten Mittelstation und den Bau einer neuen Bergstation. Danach können die Baufirmen sowohl für einzelne dieser Objekte als auch für die ganze Anlage Offerten einreichen.

Die neue Talstation in Rickenbach wird neu erstellt. Daneben wird auch ein dreigeschossiges Parkhaus gebaut. (Bild: PD)

Die neue Talstation in Rickenbach wird neu erstellt. Daneben wird auch ein dreigeschossiges Parkhaus gebaut. (Bild: PD)

Teilnahme obligatorisch

Vorausgesetzt wird allerdings die Teilnahme an einer Begehung im Gelände. «Die Bewerber sollen sich dabei auch ein Bild machen über die Zugänglichkeit der künftigen Bauplätze», sagte dazu gestern John Kolberg vom planenden Ingenieurbüro. Den seilbahntechnischen Teil der neuen Gondelbahn wird die Goldauer Firma Garaventa bauen. Die neue Bahn wird zusammen mit dem Parkhaus und einem Bergrestaurant 24 Millionen Franken kosten.

Der Verwaltungsrat erwartet die Baubewilligung des Bundesamtes für Verkehr im Verlauf dieses Sommers. Dann könnte im November mit den Bauarbeiten begonnen werden, zunächst mit dem Abbruch alter Stationsbauten. Die Bauplanung sieht vor, dass mit dem Start zur Wintersaison 2014/15 die neue Gondelbahn in Betrieb genommen werden kann.

Den ausführlichen Artikel lesen Sie am Donnerstag in der Neuen SZ und im E-Paper.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.