Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SCHWYZ: Dieser Fahrer mutete seinem Kombi deutlich zuviel zu

Am Dienstag verweigerte die Kantonspolizei Schwyz einem Auto auf der Autobahn A4 in Schwyz die Weiterfahrt. Der Grund ist offensichtlich: Der Kombi war massiv überladen.
Dem Lenker dieses Kombis wurde von der Polizei die Weiterfahrt verweigert. (Bild: Kapo Schwyz)

Dem Lenker dieses Kombis wurde von der Polizei die Weiterfahrt verweigert. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Dienstag, ca. 18.30 Uhr, hielt die Kantonspolizei Schwyz auf der Autobahn A4 in Schwyz ein Auto an. Der Kombi war im Innern und auf dem Dach vollständig mit Waren massiv überladen, heisst es in einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Schwyz vom Mittwoch.

Die hohe Zuladung führte dazu, dass das Gesamtgewicht des Autos um 700 Kilogramm und die maximal zulässige Dachlast um 300 Kilogramm überschritten wurden.

Der 52-jährige Autolenker durfte seine Fahrt nicht fortsetzen und musste ein Bussendepositum hinterlegen. Er muss sich vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten.

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.