SCHWYZ: Ehrung für Pfarrer Reto Müller

Im nächsten Sommer geht Pfarrer Reto Müller in Schwyz in die Teilpension. Nun hat die Gemeinde sein unermüdliches Schaffen für das gute Zusammenleben geehrt.

Drucken
Teilen
Hugo Steiner, links, übergibt Reto Müller ein Bild der Schwyzer Künstlerin Ulli Baumgartl (Bild: PD)

Hugo Steiner, links, übergibt Reto Müller ein Bild der Schwyzer Künstlerin Ulli Baumgartl (Bild: PD)

Die Gemeinde Schwyz würdigt wertvolle kulturelle und gesellschaftliche Engagements von Einwohnern in unregelmässigen Abständen. Als Dank wird ihnen ein von einem einheimischen Künstler geschaffenes Werk übergeben. An der Budgetgemeinde vom Mittwochabend war die Reihe nun an Pfarrer Reto Müller, wie die Gemeinde Schwyz am Donnerstag mitteilte.

Nach früherer Tätigkeit als Präfekt an der Kantonsschule und am Lehrerseminar war Müller vor neun Jahren nach Schwyz zurück gekehrt und hat in den vergangenen Jahren als Seelsorger wichtige Beiträge für ein gutes Zusammenleben in der Gemeinde erbracht. Er fand einen guten Draht zur Bevölkerung und war auch Neuerungen – wie etwa der regelmässigen Durchführung einer Narrenmesse am Fasnachtssonntag – nicht abgeneigt.

Im nächsten Sommer geht Pfarrer Reto Müller in die Teilpension. Sein bisheriges und künftiges Wirken wurde ihm von Gemeindepräsident Hugo Steiner mit der Übergabe eines Bildes der Schwyzer Künstlerin Ulli Baumgartl verdankt.

pd/zim