SCHWYZ: Ein Tag im längsten Höhlensystem der Schweiz

SRF bringt den Zuschauern das Hölloch im Muotathal in einer über achtstündigen Livesendung näher. Für die Teilnahme an der Expedition können sich auch Zuschauer bewerben.

Drucken
Teilen
Teilnehmer einer Expedition im Hölloch. (Bild: Philipp Schmidli)

Teilnehmer einer Expedition im Hölloch. (Bild: Philipp Schmidli)

Das Hölloch im Muotathal lockt seit fast 140 Jahren Höhlenforscher und abenteuerlustige Touristen an. Bis heute sind über 200 Kilometer des unterirdischen Labyrinths erforscht. Damit ist das Hölloch die zweitlängste bekannte Höhle in Europa. Dieser Unterwelt widmet sich SRF am Samstag, 6. Dezember in einer Reportage von 10 bis 17.30 Uhr.

Im Rahmen von «Schweiz aktuell extra – Expedition Hölloch» verbringen einerseits sechs Höhleninteressierte zusammen mit einem professionellen Führer einen Tag im Höhlensystems. Für diesen Teil der Expedition können sich Zuschauer bei SRF bewerben.

Anderseits berichten Reporter einige Kilometer weiter im Innern der Höhle über das Leben im sogenannten Dombiwak. Und ein Forscherteam wagt die 18-stündige Expedition ans andere Ende des Höllochs. Zusätzlich zeigt die Sendung laut SRF die eindrückliche äussere Umgebung der Höhle mit dem schweizweit einzigartigen Fichtenurwald Bödmerenwald.

Die Sendung wird von Oliver Bono moderiert. Im Hölloch-Studio empfängt er verschiedene Gäste.

 pd/rem

Start zu einer zweitägigen Exkursion ins Hölloch: Die Teilnehmer fassen im Restaurant Hölloch ihre Ausrüstung. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
25 Bilder
Für jeden gibts ein Paar passende Stiefel. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Michael Bogucki rüstet sich mit einer Stirnlampe aus. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Auch das gehört zum Hölloch-Trip: Leiternsteigen über riesige Felswände. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Die Expeditionsteilnehmer stehen in einer der riesigen Grotten, die das Hölloch zu bieten hat. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Petra Picarciova kämpft sich aus der «Wiedergeburt» heraus. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Die Höhlenabenteurer geniessen das Fondue im Dombiwak. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Nicht unbequem: Geschlafen wird auf Sanitätsbahren. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)
Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ
Ohne Rücksicht auf Verluste: Die Kamera unseres Fotografen Philipp Schmidli nach dem Einsatz. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Start zu einer zweitägigen Exkursion ins Hölloch: Die Teilnehmer fassen im Restaurant Hölloch ihre Ausrüstung. (Bild: Philipp Schmidli/Neue LZ)

Moderator Oliver Bono im Hölloch (Bild: SRF)

Moderator Oliver Bono im Hölloch (Bild: SRF)