SCHWYZ: Fahrzeug gestohlen – und Unfall verursacht

In der Nacht auf Sonntag entwendeten Unbekannte in Küssnacht am Rigi den Transporter einer Firma. Kurz darauf verlor der Fahrer die Herrschaft über das Auto und verursachte einen Selbstunfall.

Drucken
Teilen
Der gestohlene Transporter mit Totalschaden. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Der gestohlene Transporter mit Totalschaden. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

In der Nacht auf Sonntag, 11. Oktober, entwendete eine unbekannte Täterschaft an der Siegwartstrasse in Küssnacht am Rigi den Mannschaftstransporter einer Firma. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, fuhren der oder die Täter mit dem Fahrzeug nach Schwyz und dort weiter auf der Schlagstrasse in Richtung Sattel.

Unmittelbar vor dem Verkehrsamt dürfte der Fahrer die Herrschaft über das Fahrzeug verloren haben. Der Kleinbus drehte sich und prallte mit der rechten hinteren Fahrzeugseite in einen Signalpfosten. Das beschädigte Auto wurde beim Verkehrsamt stehengelassen, die Fahrzeugdiebe entfernten sich. Am Transporter entstand Totalschaden.

Die Kantonspolizei Schwyz sucht Personen, welche Angaben zum Fahrzeugdiebstahl machen können. Die Kantonspolizei Schwyz geht davon aus, dass der oder die Täter das Unfallfahrzeug von der Unfallstelle bis zum Verkehrsamt geschoben oder aber abgeschleppt haben. Hinweise nimmt die Kantonspolizei Schwyz unter der Telefonnummer 041 819 29 29 entgegen.

ana