Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWYZ: Feuerwehr rückt wegen Mottbrand aus

Brandalarm auf dem Herrenboden: Eine Feuerstelle qualmte. Es ist nichts passiert, aber die Polizei erinnert an das aktuelle Feuerverbot.
Die Feuerwehr nässt die Feuerstelle. (Bild: Kapo Schwyz)

Die Feuerwehr nässt die Feuerstelle. (Bild: Kapo Schwyz)

Am Sonntagmittag wurde im Herrenboden ob Sattel bei einer improvisierten Feuerstelle am Waldrand Rauch von einem Feuer festgestellt. Da auch nach dem Einsatz eines Feuerlöschers nicht sicher war, ob die Brandgefahr endgültig beseitigt war, wurde die Feuerwehr alarmiert.

Die Feuerwehrleute von Sattel und des Stützpunktes Schwyz löschten die Feuerstelle mit dem Wasser des Tanklöschfahrzeuges vollständig ab. Es ist nicht bekannt, wer zu welcher Zeit die Feuerstelle zuletzt benutzt hat.

Feuerverbot im Kanton Schwyz

Die Kantonspolizei Schwyz erinnert daran, dass seit dem Freitag ein allgemeines Feuerverbot gilt. Es ist verboten, im Freien Feuer zu entfachen oder brennende Streichhölzer und Raucherwaren wegzuwerfen. Das Verbot beinhaltet insbesondere auch das Grillieren an Feuerstellen im Freien sowie das Abbrennen von Feuerwerken.

Ausgenommen vom Verbot ist das Grillieren in Gärten oder auf Balkonen mit Gas- oder Holzkohlegrill sowie in festen Cheminées. Das Verbot gilt bis auf ausdrücklichen Widerruf durch die zuständige Behörde.

pok

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.