SCHWYZ: Grosser Ansturm auf Schwyzer Passbüro

Pro Tag bestellen 30 Personen im Kanton Schwyz einen biometrischen Pass. Deshalb kommt es zu langen Wartezeiten.

Merken
Drucken
Teilen
Sepp Birchler zeigt wies geht: Ein Scanner erfasst die biometrischen Daten. (Bild: Archiv Neue SZ)

Sepp Birchler zeigt wies geht: Ein Scanner erfasst die biometrischen Daten. (Bild: Archiv Neue SZ)

Im Passbüro Schwyz herrscht zurzeit Hochbetrieb. Rund 3000 Personen haben in diesem Jahr ihren Pass erneuert, rund 1000 mehr als zum gleichen Zeitpunkt im letzten Jahr. Aktuell beträgt die Wartzeit für einen neuen Pass im Schnitt fünf Wochen. Das Passbüro empfiehlt, den neuen Pass mindestens acht Wochen im Voraus zu beantragen. In dringenden Fällen versucht das Passbüro, gemeinsam mit dem Kunden eine Lösung zu finden.

Grund für den Ansturm ist laut Mitteilung des Schwyzer Volksdepartements auch das Modell 03: Diese Pässe mit einer Laufzeit von zehn Jahren laufen in diesem Jahr aus. Deshalb verlängert das Passbüro nun die Öffnungszeiten.

Der neue biometrische Schweizer Pass kann via Internet (www.schweizerpass.ch) oder telefonisch beim Schwyzer Passbüro beantragt werden. Die Erfassung der biometrischen Daten erfolgt im Passbüro in Schwyz. Identitätskarten sind weiterhin auf dem Einwohneramt der Wohnsitzgemeinde zu beantragen.

pd/rem

Neue Öffnungszeiten ab 2. Mai:

Montag: 08.00 – 11.30 Uhr / 14.00 – 19.00 Uhr
Dienstag: 08.00 – 11.30 Uhr / 14.00 – 17.00 Uhr
Mittwoch: 08.00 – 11.30 Uhr / 14.00 – 17.00 Uhr
Donnerstag: 08.00 – 11.30 Uhr / 14.00 – 17.00 Uhr
Freitag: 07.00 – 11.30 Uhr / 14.00 – 17.00 Uhr