Schwyz hat sechs neue Kantonspolizisten

Sie haben alle Hürden gemeistert: aus sechs Polizeianwärtern wurden am Freitag offiziell Schwyzer Kantonspolizisten.

Drucken
Teilen
Vereidigung der Polizeianwärter in der Klosterkirche Ingenbohl. Im Bild die Vereidigung von Stefan Bricker, Hauptposten Schwyz. (Bild: Harry Ziegler/Neue SZ)

Vereidigung der Polizeianwärter in der Klosterkirche Ingenbohl. Im Bild die Vereidigung von Stefan Bricker, Hauptposten Schwyz. (Bild: Harry Ziegler/Neue SZ)

Eine Frau und fünf Männer dürfen sich nun offiziell «Polizeisoldat» nennen. Sie wurden am Freitag in der Klosterkirche Ingenbohl im Beisein von Landesstatthalter Peter Reuteler, Polizeikommandant Lorenzo Hutter, Verwandten und Bekannten sowie weiteren Angehörigen des Polizeikorps vereidigt.

Vereidigt wurden folgende Polizeianwärter: Stefan Briker (Hauptposten Schwyz), Christian Föhn (Hauptposten Lachen); Alexander Hegner (Hauptposten Lachen); Marco Huwyler (Hauptposten Schwyz); Christian Rivellini (Hauptposten Einsiedeln); Sonja Studer (Hauptposten Küssnacht).

Aufstockung beendet

2004 bewilligte das Schwyzer Kantonsparlament das Konzept Kapo 2010 und damit die Aufstockung des Personalbestandes. Mit der Vereidigung der Anwärter ist dieses Konzept umgesetzt. Ein Jahr später als geplant. «Dank dieser Aufstockung kann die Kantonspolizei in vielen Bereichen den Ansprüchen der Bevölkerung und der Politik gerecht werden», sagte Polizeikommandant Lorenzo Hutter an der Feier vom Freitag. 

Harry Ziegler

Den ausführlichen artikel lesen Sie am Samstag in der Neuen Schwyzer Zeitung oder als Abonnent/in kostenlos im E-Paper.