SCHWYZ: Hilfesuchende erhalten nun auch Einzelberatung

Die Fachstelle für Paar- und Familienberatung des Sozialpsychiatrischen Dienstes im kanton Schwyz bietet seit Beginn dieses Jahres neu Einzelberatung für Frauen und Männer an. Sie unterhält ein Nottelefon, bietet hilfesuchenden Frauen wie auch Männern Kurzberatung an und vermittelt weitergehende Unterstützung.

Drucken
Teilen
Für eine dringende telefonische Kurzberatung steht das Nottelefon zur Verfügung (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Für eine dringende telefonische Kurzberatung steht das Nottelefon zur Verfügung (Symbolbild). (Bild: Keystone)

Seit dem Jahr 2002 bis Ende des vergangenen Jahres stellte der Verein Frauenberatung im Auftrag des Kantons Schwyz Frauen in einer schwierigen Lebenssituation spezifische Beratung und Information zur Verfügung. Er unterhielt ein Nottelefon, bot Kurzberatung und Triage an. Im Rahmen der Revision des Sozialhilfegesetzes per 1. Januar 2014 wurde gefordert, das kantonale Angebot in einen bestehenden Sozialdienst zu integrieren, um Synergien zu nutzen. Daher wurde der bisherige Leistungsauftrag an den Verein Frauenberatung nicht erneuert und der Auftrag an die Fachstelle für Paar- und Familienberatung übertragen. Die Angebote Nottelefon, Kurzberatung und Triage stehen neu als Einzelberatung auch hilfesuchenden Männern zur Verfügung, heisst es in einer Medienmitteilung der Departements des Innern vom Montag.

Einzelberatung für Frauen und Männer

Beratung bei Erziehungsfragen, Ehe- und Paarproblemen, zu Schwangerschaft, Geburt und Sexualität sowie Fragen rund um Trennung und Scheidung bilden Schwerpunkte der Paar- und Familienberatung. In der Einzelberatung kann ebenfalls Unterstützung in diesen Bereichen geboten werden. Auch bei Problemen im Zusammenhang mit der Arbeit (Schwanger- und Mutterschaft, Vereinbarkeit von Familien- und Erwerbsarbeit, Schwierigkeiten am Arbeitsplatz etc.), Finanzen/Versicherung und Wohnen ist die kostenlose Kurzberatung die geeignete Erstanlauf- oder Triagestelle.

pd/zim

HINWEIS
Für eine dringende telefonische Kurzberatung steht das Nottelefon zur Verfügung. Nummer des Nottelefons: 055 410 46 44 oder 041 859 17 37. Erreichbarkeit: Montag bis Freitag, jeweils 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr.  Einzelberatungen erfolgen nach vorgängiger Terminvereinbarung unter den obigen Telefonnummern. Sie wird an den Fachstellen in Goldau (Centralstrasse 5d) und Pfäffikon (Oberdorfstrasse 2) angeboten.