SCHWYZ: In sechs Stunden über 1,1 Mio. Punkte erjasst

Nach sechs Stunden war die «Bote»-Jassmeisterschaft entschieden. Mit 8420 Punkten siegte der Urner Ruedi Traxel. Er nahm dem Letztplatzierten 1590 Punkte ab.

Drucken
Teilen
146 Frauen und Männer jassten im MythenForum um Punkte. (Bild: Ernst Immoos)

146 Frauen und Männer jassten im MythenForum um Punkte. (Bild: Ernst Immoos)

Ernst Immoos

55 Frauen und 91 Männer jassten am letzten Samstag im MythenForum im Einzelschieber mit zugelostem Partner, ein Halbmarathon in zwei Runden a 4 Passen/96 Spiele, um Geld und Naturalgaben. In sechs Stunden (ohne Pause) ging das Kart 3456 Mal über die Tische. Dabei kamen 1 101 184 Punkte zusammen.

Am meisten Punkte holte der Urner Ruedi Traxel, Haldi, der mit 8420 Zählern den Hauptpreis von 500 Franken gewann. Als Vergleich: Der Letzte erreichte nur gerade 6830 Punkte. Hinter dem Sieger Traxel klassierten sich Andreas Küttel, Küssnacht, und Louisa Suter-Heinzer auf den Ehrenplätzen. Auch die 14. Austragung wurde zu einem vollen Erfolg, was der Leitung von Jacky Scherer und seinem Team zu verdanken ist.

Die Rangliste »