SCHWYZ: Jahrhundertealte Tradition in Frage gestellt

Im alten Landsgemeindering in Ibach finden seit Jahrhunderten Versammlungen der Oberallmeind­korporation Schwyz statt. Jetzt wird diese Tradition hinterfragt.

Drucken
Teilen
Eine Versammlung im Landsgemeindering in Ibach. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Eine Versammlung im Landsgemeindering in Ibach. (Bild Bert Schnüriger/Neue SZ)

Die Oberallmeindkorporation in Schwyz überprüft ihre interne Organisation. Dabei geht es in erster Linie darum, die heutigen Abgrenzungen bei den Kompetenzen allenfalls neu zu regeln.

Aus für den Ring in Ibach?
In Frage gestellt werden dabei aber auch der Termin und der Durchführungsort der alljährlichen Korporationsversammlung. Sie findet seit Jahrhunderten unter freiem Himmel im alten Landsgemeindering in Ibach statt. An ihre Stelle könnte künftig ein wechselnder Versammlungsort rücken.
Überprüfen will die Oberallmeind auch die Zusammensetzung und die Funktion ihres heutigen Verwaltungsrats. Bei seiner Wahl spielt heute noch immer die Gebietsvertretung eine wichtige Rolle.

Bert Schnüriger

Den ausführlichen Artikel zu diesem Thema lesen Sie am Mittwoch in der Neuen Schwyzer Zeitung.