SCHWYZ: Kerstin Moeller wird neue Spitaldirektorin

Die 58-jährige Kerstin Moeller wird die Direktorstelle des Spitals Schwyz von Thomas Aeschmann übernehmen. Dieser wird Ende Januar 2014 in Pension gehen.

Merken
Drucken
Teilen
Kerstin Moeller wird neue Spitaldirektorin des Spitals Schwyz. (Bild: PD)

Kerstin Moeller wird neue Spitaldirektorin des Spitals Schwyz. (Bild: PD)

Die Krankenhausgesellschaft Schwyz habe sich nach eingehender Prüfung der Vor- und Nachteile für die bisherige Co-Leiterin Kerstin Moeller entschieden, informiert das Spital Schwyz. Sie ist seit 2005 Mitglied der Spitalleitung. Seit Mitte 2006 war sie in der Funktion der Co-Leitung tätig. Bis zum Zeitpunkt der Funktionsübergabe, voraussichtlich gegen Ende des Jahres, nimmt Thomas Aeschmann die Verantwortung als Direktor im unveränderten Umfang wahr.

Oberste Führungsstruktur wurde optimiert

Am 8. April 2013 hat der Vorstand der Krankenhausgesellschaft die neue Organisationsstruktur verabschiedet. Die operative Leitung soll weiterhin in den Händen eines Spitalleitungsausschusses liegen. Künftig setzt sich dieser aber aus der Direktorin und dem ärztlichen Leiter zusammen, nicht wie bisher aus einer nicht-ärztlichen Co-Leitung. Eine weitere wesentliche Änderung besteht darin, dass die Chefärzte nicht mehr direkt dem Vorstand unterstellt sind, sondern dem ärztlichen Leiter. Die übrigen Kaderärzte unterstehen zukünftig dem jeweiligen Chefarzt ihres Bereiches. Neu wird der Chefarzt jedes Bereiches in die Spitalleitung delegiert. Eine Ausnahme bildet der Bereich Gynäkologie und Geburtshilfe. Dieser wird durch das Belegarztsystem gesondert behandelt.

pd/spe