SCHWYZ: Kurz eingenickt – und Klosterpforte getroffen

Am Montagmorgen hat ein Autofahrer in Schwyz wegen Sekundenschlafs einen Unfall verursacht.

Drucken
Teilen
Die Unfallstelle. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Die Unfallstelle. (Bild Kantonspolizei Schwyz)

Am Montag, 9. November, ist um etwa 6.50 Uhr der Lenker eines Personenwagens im Sonnenplätzli in Schwyz kurz eingenickt. Wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt, fuhr das Auto in der Folge in eine Säule des Klostereinganges.

Der Autofahrer verletzte sich leicht und wurde vom Rettungsdienst ins Spital gebracht. Aufgrund des Verdachts auf Fahren unter Drogeneinfluss wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet und dem 45-Jährigen der Führerausweis abgenommen.

ana