SCHWYZ: Leiter umgestürzt – Arbeiter schwer verletzt

In Einsiedeln ist ein Arbeiter von der Leiter gestürzt und schwer verletzt worden. Zudem sind bei zwei Unfällen im Kanton Schwyz am Montag zwei Personen verletzt worden und in Einsiedeln haben Unbekannte den Dorfbach verschmutzt.

Merken
Drucken
Teilen
Archivbild Rega

Archivbild Rega

Ein 55-jähriger Arbeiter war am Montag in Einsiedelnan der Wasenmattstrasse dabei, Deckenschalungselemente zu entfernen, als die Leiter umstürzte. Er wurde mit schweren Verletzungen in eine Spezialklinik geflogen.

Wie die Kantonspolizei Schwyz weiter schreibt, sind bei einem Verkehrsunfall am Montag in Wangenein Lieferwagen und Velofahrer zusammengeprallt. Der 61-jährige Lieferwagenlenker fuhr um 18.15 Uhr auf der Chromenstrasse und überquerte die Zopfstrasse. Dabei übersah er einen Velofahrer und kollidierte mit diesem. Der 46-Jährige wurde dabei leicht verletzt und vom Rettungsdienst hospitalisiert.

Ein 40-jähriger Autofahrer bog am Montag von Bennaukommend in die Hauptstrasse 8 ein und übersah dabei einen von links herannahenden Velofahrer. Bei der Kollision wurde der 61-Jährige am Kopf verletzt und vom Rettungsdienst in Spitalpflege gebracht.

Am Montagabend ging bei der Kantonspolizei Schwyz um 20.30 Uhr die Meldung ein, dass der Dorfbach in Einsiedelnim Bereich der Einmündung in die Alp schäumt. Die Quelle der Verschmutzung mit einer seifenartigen Flüssigkeit konnte bislang nicht eruiert werden. Tiere kamen nicht zu Schaden. Personen, die Angaben zum mutmasslichen Grund für diese Verschmutzung machen können, melden sich bei der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29.

pd/rem