SCHWYZ: Mit Tempo 111 statt der erlaubten 80 geblitzt

Zwei Autofahrer hatten es zwischen Sattel und Rothenthurm sehr eilig. Jetzt droht ihnen eine Busse und der Entzug des Fahrausweises.

Drucken
Teilen

Einer zivilen Patrouille der Kantonspolizei Schwyz fiel am Montag auf der Hauptstrasse zwischen Sattel und Rothenthurm gegen 14.30 Uhr zwei Autos auf, die sehr schnell unterwegs waren und andere Fahrzeuge überholten. Die Nachfahrmessung der Polizei ergab, dass die beiden nach Abzug der Toleranzen 31 km/h schneller unterwegs waren, als erlaubt.

Die beiden Autofahrer – ein 41-jähriger Schweizer sowie ein 50-jähriger Italiener – werden verzeigt. Sie müssen mit einem Ausweisentzug und einer Geldstrafe rechnen.

pd/rem