SCHWYZ: Muotathal hat seinen Klostersteg

Muotathal hat seinen Klostersteg wieder. Der Transport bot viel Spektakel.

Drucken
Teilen
Der 30 Meter lange Klostersteg wurde quer durch Muotathal gefahren. (Bild: Alexandra Kälin / Bote der Urschweiz)

Der 30 Meter lange Klostersteg wurde quer durch Muotathal gefahren. (Bild: Alexandra Kälin / Bote der Urschweiz)

Aus Platzgründen wurde die neue Brücke beim Theater Muotathal zusammengezimmert. Am Freitagmorgen war es soweit: Der 38 Tonnen schwere und 30 Meter lange Klostersteg wurde auf einen Anhänger gehoben und quer durch Muotathal an seinen neuen Bestimmungsort gefahren.

Dieser Spezialtransport des 30 Meter langen Klosterstegs war spektakulär und lockte viele Zuschauer auf die Strassen. Es war Millimeterarbeit gefragt – insbesondere bei den Wendemanövern. Bei der letzten Kurve musste beim Anhänger sogar ein Rad abmontiert werden, um die Brücke auf den gewünschten Weg zu bringen. Am Nachmittag wurde der Klostersteg mit einem Pneukran über die Muota an ihren Bestimmungsort gehoben.

ca