Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWYZ: Petra Gössi gibt FDP-Präsidium ab

Petra Gössi hat ihren Rücktritt als Präsidentin der FDP des Kantons Schwyz auf die GV im April 2016 hin bekanntgegeben. Wer die Nachfolge von Gössi antreten wird ist noch offen.
Petra Gössi will sich künftig voll auf ihre Aufgabe im Nationalrat konzentrieren. (Bild: PD)

Petra Gössi will sich künftig voll auf ihre Aufgabe im Nationalrat konzentrieren. (Bild: PD)

FDP-Politikerin Petra Gössi aus Küssnacht ist neben ihrer parlamentarischen Tätigkeit im Kantonsrat (2004 bis 2011) und im Nationalrat (seit 2011) immer auch in leitender Funktion innerhalb ihrer Partei tätig. Von 2008 bis 2011 leitete sie die Kantonsratsfraktion der FDP. Ein halbes Jahr nach ihrer Wahl zur Nationalrätin löste sie den Vizepräsidenten der FDP Schweiz, Vincenzo Pedrazzini (Wollerau), als Präsident der Kantonalpartei ab.

Fokus auf Parlamentsarbeit

«Präsidentin einer Kantonalpartei zu sein, ist von der vielfältigen Tätigkeit her wohl eines der spannendsten Ämter für eine Milizpolitikerin», sagt Petra Gössi. «Doch Aufwand und Verantwortung sind sehr gross und auch meine Ziele in Bern sind seit meiner Wiederwahl als Nationalrätin nicht kleiner geworden.» Um sich nebst ihrer beruflichen Tätigkeit voll auf das Nationalratsmandat konzentrieren zu können, fiel der Entschluss, das Amt als Kantonalpräsidentin auf die ordentliche Generalversammlung vom 19. April 2016 abzugeben. Der Entscheid zurückzutreten fiel Gössi nicht leicht. «Aber ich will den Fokus meiner politischen Arbeit voll auf das Nationalratsmandat legen. Dafür wurde ich ja auch gewählt.»

Wer die Nachfolge von Petra Gössi im April übernehmen wird, ist noch offen. «Es gibt mögliche Kandidatinnen und Kandidaten. Gleichzeitig sind wir von der Geschäftsleitung her natürlich auch gegenüber Bewerbungen aus den Ortsparteien offen.»

pd/zim

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.