SCHWYZ: Pflaster auf Kantonsstrasse wird erneuert

Auf dem Abschnitt Hauptplatz bis Herrengasse wird ab Montag die Starassenpflästerung erneuert. Dazu werden teilweise die vorhandenen Pflastersteine eingesetzt. Der Strassenabschnitt wird während den Arbeiten für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Drucken
Teilen
Die Pflastersteine prägen das Orstbild. (Symbolbild Neue LZ (Archiv) / Maria Schmid)

Die Pflastersteine prägen das Orstbild. (Symbolbild Neue LZ (Archiv) / Maria Schmid)

Die Pflästerungsarbeiten auf der Kantonsstrasse in Schwyz starten am Montag, 6. Juli und dauern voraussichtlich bis Ende August 2015. Der Strassenabschnitt von der Herrengasse bis zum Hauptplatz wird wieder gepflastert, um dem Ortsbildschutz gerecht zu werden und erfolgt in Absprache mit der Gemeinde und dem Denkmalpfleger. Im Rahmen der Wiederherstellung wird die Strassenfundation neu mit einer Betonschicht verstärkt und sämtliche Randabschlüsse und Pflästerungen werden erneuert. Dazu werden teilweise die vorhanden Pflastersteine wieder verwendet. Die Strasse wird neu gepflastert, nachdem im letzten Herbst im gleichen Abschnitt die Wasserleitung erneuert worden ist.

Umleitungen und Ersatzhaltestellen

Für den Durchgangsverkehr bleibt der gesamte betroffene Strassenabschnitt gesperrt. Der Verkehr wird über die Zeughaus- und Bahnhofstrasse umgeleitet. Der Schwerverkehr aus Richtung Ibergeregg muss zudem über das Hinterdorf geführt werden bis der Knotenpunkt Herrengasse/Schulgasse neu erstellt ist.

Die Buslinien 3 und 5 verkehren in dieser Zeit via Tschaibrunnen und Sonnenplätzli. Die Haltestelle «Laubstrasse» in Fahrtrichtung Schwyz wird deshalb nicht bedient. Eine Ersatzeinstiegsstelle besteht bei der Verzweigung Laubstrasse/Hinterdorfstrasse. In Fahrtrichtung Rickenbach – Oberiberg werden alle Haltestellen angefahren, meldet das Baudepartement des Kantons

pd/spe