SCHWYZ: Polizei stoppt drei Blaufahrer im Kanton Schwyz

Bei verschiedenen Kontrollen im Kanton Schwyz hat die Polizei insgesamt drei alkoholisierte Autofahrer gestoppt. Alle mussten den Führerausweis an Ort und Stelle abgeben.

Drucken
Teilen
Die Polizei kontrolliert einen Autofahrer (Symbolbild Neue LZ).

Die Polizei kontrolliert einen Autofahrer (Symbolbild Neue LZ).

Die Kantonspolizei Schwyz kontrollierte am frühen Mittwochabend einen 51-jährigen Autofahrer auf der Zugerstrasse in Küssnacht. Da die Polizisten Alkoholsymptome feststellten, musste er sich einer Blutprobe unterziehen und seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

Kurz vor 23 Uhr nahm die Polizei einem 39-jährigen Autofahrer auf der Wägitalstrasse in Vorderthalebenfalls den Führerausweis ab, weil er zuviel getrunken hatte.

Und am Donnerstagmorgen gegen 2 Uhr kontrollierte die Polizei auf der Haupstrasse in Wolleraueinen Töfffahrer, der ebenfalls unter Alkoholeinfluss stand. Der 46-Jährige muss sich wie die anderen vor der zuständigen Staatsanwaltschaft verantworten und seinen Führerausweis abgeben.

Rollerfahrerin leicht verletzt

Bei einem Unfall am Mittwochmorgen um 8 Uhr in Siebnen verletzte sich eine 17-jährige Rollerfahrerin leicht. Ein 32-jähriger Autofahrer bog auf die Kirchenstrasse ein und prallte mit der Lenkerin zusammen.

pd/rem