Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

SCHWYZ: Polizei sucht nach schwerem Töffunfall in Morschach Zeugen

Auf der Morschacherstrasse ist am Samstagvormittag ein ausländischer Töfffahrer frontal in ein Auto geprallt. Der Motorradlenker wurde schwer verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.
Der Töff prallte in die Front des Wagens. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Der Töff prallte in die Front des Wagens. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Am Samstagmorgen, kurz vor 11.00 Uhr, kam es auf der Morschacherstrasse zwischen Brunnen und Morschach, im Bereich Wasirank und eingangs Dorf Morschach, zu einer Frontalkollision zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad.

Ein aus Richtung Morschach talwärts fahrender Motorradlenker kam auf die linke Strassenseite und kollidierte frontal mit einem aus Brunnen herkommenden Personenwagen. Der ausländische Motoradlenker musste nach Polizeiangaben mit schweren Verletzungen durch einen Rega-Heli in ein auswärtiges Spital überführt werden.

Der PW-Lenker blieb unverletzt. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Die Strasse musste für knapp drei Stunden gesperrt werden. Der genaue Unfallhergang ist noch Gegenstand von Ermittlungen. «Personen, welche sachdienliche Angaben zum Unfallhergang machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Schwyz in Verbindung zu setzen», schreibt die Kapo in einem Bulletin. Telefon 041 819 29 29.

gh

Auch der PW wurde arg in Mitleidenschaft gezogen. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Auch der PW wurde arg in Mitleidenschaft gezogen. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Morschacherstrasse wurde für den Verkehr gesperrt.

Die Morschacherstrasse wurde für den Verkehr gesperrt.

Die Rettungskräfte im Einsatz. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Die Rettungskräfte im Einsatz. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Das Motorrad wurde beim Aufprall stark beschädigt. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Das Motorrad wurde beim Aufprall stark beschädigt. (Bild: Geri Holdener, Bote der Urschweiz)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.