SCHWYZ: Rauch im Haus – Bewohner evakuiert

In Oberarth hat es am Mittwochabend gebrannt. Die Feuerwehr konnte den Schwelbrand rasch löschen.

Drucken
Teilen
Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. (Symbolbild)

Die Feuerwehr konnte den Brand rasch löschen. (Symbolbild)

Am Mittwochabend stellten Hausbewohner eines Mehrfamilienhauses am Mühlemoosweg in Oberarth um 23.15 Uhr Rauch fest und alarmierten die Feuerwehr. Im Heizungsraum war ein Schwelbrand ausgebrochen, der beim Eintreffen der Feuerwehr bereits wieder erstickt war.

Wegen der starken Rauchentwicklung waren die Tiefgarage, das Treppenhaus und eine Wohnung voller Rauch. Die Feuerwehren der Gemeinde Arth und Stützpunkt Schwyz standen im Einsatz und lüfteten das gesamte Gebäude.

Die vier Bewohner mussten für die Nacht extern untergebracht werden. Die Kantonspolizei Schwyz hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache aufgenommen. Gemäss ersten Erkenntnissen der Polizei dürfte ein technischer Defekt den Schwelbrand verursacht haben.

pd/rem