SCHWYZ: Rega fliegt leichtverletzten Töfffahrer ins Spital

Ein Töfffahrer ist in Schindellegi beim Sturz in einem Kreisel mit Blessuren davongekommen. Der Leichtverletzte wurde dennoch per Rega-Helikopter ins Spital geflogen.

Drucken
Teilen
Die Rega kam zum Einsatz, weil kein Krankenwagen zur Verfügung stand. (Symbolbild Neue LZ)

Die Rega kam zum Einsatz, weil kein Krankenwagen zur Verfügung stand. (Symbolbild Neue LZ)

Laut einem Polizeisprecher waren wegen anderer Einsätze in der Region keine Krankenwagen verfügbar. Der Unfall ereignete sich gegen 14 Uhr im Soleil-Kreisel. Der Töfffahrer wollte einem Lieferwagen ausweichen. Dabei stürzte er und schlitterte in eine Verkehrsinsel, wie die Schwyzer Kantonspolizei mitteilte.

Hinter dem Steuer des Lieferwagens sass ein 21-jähriger Mann. Beide Lenker fuhren praktisch gleichzeitig in den Kreisel, der eine von Biberbrugg, der andere vom Dorf Schindellegi her.

sda