SCHWYZ: Sechs Personen verhaftet nach koordinierter Kontrolle

Am Dienstag haben die Kantonspolizei Schwyz und die Kantonspolizei Zürich gemeinsam Personenkontrollen durchgeführt. Dabei haben sie sechs Personen festgenommen.

Drucken
Teilen
Laut der Kantonspolizei Schwyz ereignete sich der Unfall gegen 9.15 Uhr. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Laut der Kantonspolizei Schwyz ereignete sich der Unfall gegen 9.15 Uhr. (Symbolbild) (Bild: Keystone)

Die Kontrolle am Dienstag haben die Kantonspolizei Schwyz und die Kantonspolizei Zürich im Rahmen der Kampagne zur Bekämpfung der Einbruchskriminalität. Bei der Kontrolle wurden insgesamt sechs Personen verhaftet. Fünf davon nahm die Polizei fest wegen Verdachts auf «Widerhandlung gegen die Ausländergesetzgebung», eine weitere wegen Verdachts auf «Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz».

Weiter wurden drei Fahrzeuglenker angezeigt, da sie in nicht fahrfähigem Zustand am Steuer sassen. Vier Anzeigen erfolgten zudem wegen Widerhandlungen gegen das Strassenverkehrsgesetz, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilt.

pd/spe