Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SCHWYZ: Sepp Trütsch verkauft sein «Wysses Rössli»

Sepp Trütsch verkauft den Traditionsbetrieb «Wysses Rössli» am Schwyzer Hauptplatz an Paul Reichmuth. Dieser will nun Synergien nutzen.
Das «Wysse Rössli» mitten in Schwyz. (Bild: Archiv LZ)

Das «Wysse Rössli» mitten in Schwyz. (Bild: Archiv LZ)

In der Schwyzer Gastroszene kommt es zu einem bedeutenden Besitzerwechsel. TV-Legende Sepp Trütsch hat das «Wysse Rössli» an den Schwyzer Unternehmer Paul Reichmuth verkauft. Am Freitag ging der Handel über die Bühne, berichtet der «Bote der Urschweiz». Über den Verkaufspreis wurde laut «Bote» Stillschweigen vereinbart.

Trütsch wollte sich zurückziehen

Ab 1. Januar 2018 wird der Schwyzer Traditionsbetrieb in neuen Händen geführt. «Für mich war es wichtig, dass es eine Schwyzer Lösung gibt», erklärt Sepp Trütsch im Artikel. Er habe den Hotel- und Restaurationsbetrieb niemandem weitergeben können, wollte sich aber zurückziehen. Der Verkauf an den in der Gastro- und Hotelszene erfolgreich tätigen Paul Reichmuth freue ihn deshalb riesig, erklärt er dem «Boten der Urschweiz». «Ich will das Schöne mit dem Praktischen vereinen», erklärt Reichmuth zu seiner Motivation, das «Wysse Rössli» in Schwyz zu kaufen. Er will nicht nur auf Bewährtes und auf die Zusammenarbeit mit lokalen Detaillisten setzen, sondern auch Synergien mit seinen anderen Betrieben nutzen.

shä

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.