Schwyz und Wollerau verlieren Parlamentssitze

Aufgrund der Ergebnisse der Volkszählung 2010 werden die Kantonsratsmandate im Kanton Schwyz neu verteilt. Demnach verlieren der Hauptort Schwyz sowie Wollerau je einen Sitz an Schübelbach und Altendorf.

Drucken
Teilen

Die Schwyzer Staatskanzlei hat am Freitag einen entsprechenden Bericht des «Boten der Urschweiz» bestätigt. Insgesamt stieg die Einwohnerzahl des Kantons Schwyz zwischen 2000 und 2010 um 14 Prozent von 128'704 auf 146'730. Schwyz gehört demnach weiterhin zu den Kantonen mit einem starken Wachstum.

Der neue Verteilschlüssel für die 100 Mitglieder des Kantonsrates kommt erstmals bei den Erneuerungswahlen 2012 zur Anwendung. Schwyz hat künftig noch 10 (bisher 11) Sitze, Wollerau noch 4 (5). Schübelbach dagegen entsendet neu 6 (5), Altendorf 4 (3) Vertreter ins Parlament.

sda