Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

SCHWYZ: Unfall gebaut und weitergefahren

Nach einem Auffahrunfall auf der Autobahn zwischen Brunnen und Seewen hat sich ein Automobilist aus dem Staub gemacht. Die Kapo Schwyz sucht Zeugen.
Zum Unfall kam es auf der A4 vor Seewen. (Bild: helinews.ch)

Zum Unfall kam es auf der A4 vor Seewen. (Bild: helinews.ch)

Am Sonntag ereignete sich in Seewen auf der Autobahn A4 um 16.15 Uhr ein Verkehrsunfall. Ein 30-jähriger Autofahrer war in Richtung Norden unterwegs und überholte zwischen Brunnen und Seewen ein Fahrzeug. Ein nachfolgender unbekannter Fahrzeuglenker fuhr auf ihn auf und setzte nach der Auffahrkollision seine Fahrt in Richtung Norden fort.

Beim Verursacherfahrzeug dürfte es sich um einen dunklen Mercedes mit Schwyzer Kontrollschildern handeln, der an der Front beschädigt wurde. Der 30-jährige Fahrzeuglenker begab sich zur Kontrolle zum Hausarzt, seine Mitfahrerin blieb unverletzt. Personen, die Angaben zum mutmasslichen Unfallverursacher machen können, melden sich bei der Kantonspolizei Schwyz, Telefon 041 819 29 29.pok

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.