SCHWYZ: Velofahrer bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Ein Mann ist mit seinem Velo zwischen Schwyz und Ibach in den Tobelbach gestürzt. Der 25-Jährige wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen bewusstlos aufgefunden.

Merken
Drucken
Teilen

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Velofahrer von Schwyz über die Schützenstrasse in Richtung Ibach gefahren. Aus bisher noch unbekannten Gründen kam es zu einer Berührung mit der rechten Leitplanke und anschliessend zu einem Zusammenprall mit einem Kandelaber. In der Folge stürzte der Velofahrer gut 1.70 Meter tief in den unterhalb der Strasse befindlichen Tobelbach, wie die Kantonspolizei Schwyz mitteilte.

Bewusslos aufgefunden
Gegen 6.45 Uhr wurde der bewusstlose Velofahrer von einer zu Fuss unterwegs gewesenen Familie aufgefunden und aus dem Wasser gezogen. Der 25-jährige Velofahrer zog sich bei diesem Sturz lebensgefährliche Kopfverletzungen zu und musste durch den Rettungsdienst ins Universitätsspital Zürich überführt werden.

Die Unfallursache ist zur Zeit noch unklar und Gegenstand polizeilicher Ermittlungen.

Zeugenaufruf der Polizei
Personen, welche sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich mit der Einsatzzentrale der Kantonspolizei Schwyz (041-819 29 29) in Verbindung zu setzen.