SCHWYZ: Weltcup auf der Muota: Kanufahrer kämpften am Sonntag mit hohem Wasserstand

Dieses Wochenende fanden auf der Muota die Classic und Sprint Rennen des Kanuabfahrts-Weltcup statt. Die Solothurnerin Melanie Mathys konnte an ihre Erfolge an der EM anknüpfen.

Merken
Drucken
Teilen
Am Wochenende fand auf der Muota in Schwyz die Kanu WM statt. (Bild: PD)

Am Wochenende fand auf der Muota in Schwyz die Kanu WM statt. (Bild: PD)

Die Klassik Rennen konnten am Samstag bei besten Bedingungen stattfinden. Rund 140 Athleten aus 14 Nationen standen am Start. Für erfreuliche Resultate aus Schweizer Sicht sorgten die zwei Podestplätze von Melanie Mathys und Hannah Müller im Kajak sowie Sabine Eichenbergers zweiter Rang im Kanadier Einer. Frankreich feierte einen Doppelsieg im Kanadier Zweier der Männer. Auch beim Kajak Einer standen mit Paul Graton (2.) und Paul Jean (3.) zwei Franzosen auf dem Podest. Nachwuchstalent Linus Bolzern aus Luzern erreichte dort den guten fünften Rang.

Am Sonntag sorgten der Regen und der hohe Wasserstand für Verzögerung im Rennablauf, so die Organisatoren in einer Mitteilung. Bei fast doppelt so viel Wasser wie am Vortag wurden Kanuten wie Veranstalter stark gefordert. Die drei Läufe des Sprintrennens konnten aber ohne grössere Probleme durchgeführt werden. Auch über die Kurzdistanz konnten sich auf dem wuchtigen Wasser die Franzosen behaupten. Insgesamt gewinnen sie in den Sprint-Rennen 8 Medaillen.

Aber auch die Schweizer Athletinnen konnten gute Resultate realisieren. Melanie Mathys holt sich Sieg über die klassische Distanz vom Vortag wiederum Silber im Sprint. Und Sabine Eichenberger platziert sich auf Rang 4 im Kanadier Einer. Von den Herren konnte sich kein Schweizer für den Final qualifizieren.

Athleten und Organisatoren können laut Mitteilung auf ein spannendes und erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Nach dem Abschluss des Weltcups beginne bereits die Organisation der Weltmeisterschaft. In einem Jahr werden sich die weltbesten Kanufahrer wieder an der Muota versammeln.

Ranglisten

Die kompletten Ranglisten finden Sie hier.

pd/zfo