Schwyz will zu attraktivsten Kantonen zählen

Um zu den attraktivsten Wohnorten und Wirtschaftsstandorten der Schweiz zu zählen, will sich der Kanton Schwyz auch künftig unter den steuergünstigsten Kantonen der Schweiz positionieren. Dies zeigt die Regierung in seiner aktualisierten Strategie auf.

Drucken
Teilen
Blick auf die Gemeinde Schwyz. (Bild: Archiv Neue SZ)

Blick auf die Gemeinde Schwyz. (Bild: Archiv Neue SZ)

Die Strategie heisst «Wirtschaft und Wohnen im Kanton Schwyz» und stammt aus dem Jahr 2004. Die aktualisierte Version zeigt auf, wie er den neuen Herausforderungen begegnen will. Dies geht aus einer Medienmitteilung der Staatskanzlei vom Donnerstag hervor.

Der Kanton Schwyz strebt ein qualitatives Wachstum an. Gleichzeitig soll der Kanton ein attraktiver Kanton zum Wohnen und Arbeiten bleiben und den Strukturwandel in den traditionellen Branchen zulassen. Und: Der Regierungsrat will den Kanton auch künftig unter den steuergünstigsten Kantonen der Schweiz positionieren.

Damit eine weitere Entwicklung des Kantons möglich bleibe, seien Infrastrukturengpässe zu beheben, heisst es weiter. In den Ortskernen und den neuen Wohnquartieren will die Regierung zudem eine hohe Siedlungs- und Wohnqualität sicherstellen, um die Identifikation der Bevölkerung mit ihrer Gemeinde zu stärken.

sda