SCHWYZ: Zwei Velofahrerinnen in Gross bei Unfall verletzt

Am Mittwoch sind in Gross zwei Radfahrerinnen verunfallt. Eine 14-jährige Velofahrerin verletzte sich dabei leicht, eine 17-jährige Radfahrerin erlitt Kopfverletzungen und wurde mit der Rega in eine Spezialklinik geflogen.

Drucken
Teilen
Der Velofahrer hatte sich so schwer verletzt, dass die Rega ihn ins Spital fliegen musste. (Symbolbild Neue LZ)

Der Velofahrer hatte sich so schwer verletzt, dass die Rega ihn ins Spital fliegen musste. (Symbolbild Neue LZ)

Der Unfall hat sich am Mittwoch kurz vor 18 Uhr auf der Grossbachstrasse in Gross ereignet. Eine 17-jährige Velofahrerin war talwärts unterwegs, als sie die Kontrolle über ihr Fahrrad verlor und in eine Gartenmauer prallte. Ihr Velo wurde dabei über die Strasse geschleudert. Eine nachfolgende Radfahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und kolldierte mit dem Velo. Dabei stürzte die 14-Jährige. Die 17-jährige Velofahrerin erlitt Kopfverletzungen. Die Rega flog sie in eine Spezialklinik, wie die Kantonspolizei Schwyz am Donnerstag mitteilt. Die jüngere Radfahrerin verletzte sich leicht.
 

pd/spe