15-jähriger Töfffahrer stirbt bei Selbstunfall in Steinerberg

Der Jugendliche verlor am Samstagnachmittag bei einem Wendemanöver im Gebiet Schwand die Kontrolle über das Fahrzeug.

Drucken
Teilen
(jb)

Am Sonntagnachmittag ereignet sich auf der Wildspitzstrasse in Steinberg ein Selbstunfall. Der 15-jähriger Lenker eines Töffs zog sich dabei gemäss einer Mitteilung der Kantonspolizei Schwyz tödliche Verletzungen zu.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der Jugendliche gegen 16.15 Uhr alleine mit dem Motorrad eines Bekannten auf der Wildspitzstrasse bergwärts. Bei einem Wendemanöver im Gebiet Schwand verlor er die Kontrolle über das Fahrzeug und stürzte rund drei Meter in ein Bachbett. Beim Sturz verletzte sich der 15-Jährige derart schwer, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Der genaue Unfallhergang wird von der Kantonspolizei Schwyz untersucht. Nebst der Kantonspolizei Schwyz standen die Rettungsflugwacht REGA, der Rettungsdienst sowie ein Care-Team im Einsatz.