Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

2600 Solarpanels liegen neu auf Victorinox-Logistikzentrum in Seewen

Auf dem ehemaligen Usego-Areal in Seewen baut Victorinox ein neues Verteil- und Logistikzentrum. Auf dem Flachdach werden ab kommendem Jahr 2600 Solarpanels pro Jahr Strom für die Versorgung von 180 Haushalten produzieren.
Jeder Solarmodul wiegt 27 Kilogramm, 2600 Teile wurde auf dem Dach montiert. (Bild: PD)

Jeder Solarmodul wiegt 27 Kilogramm, 2600 Teile wurde auf dem Dach montiert. (Bild: PD)

(sda) Die Anlage sei einer der grössten Photovoltaikanlagen der Innerschweiz und erzeuge eine maximale Leistung von 790 kWp, teilte die Elektrizitätswerk Schwyz AG, die an der Installation der Anlage beteiligt ist, am Donnerstag mit.

Das neue Verteil- und Logistikzentrum weist ein Gebäudevolumen von 173'000 Kubikmetern auf und ist für 30 bis 35 Arbeitsplätze ausgelegt. Victorinox investiert rund 50 Millionen Franken.

Gegenwärtig betreibt Victorinox 17 verschiedene Lagerstandorte in der Schweiz und in Europa. Der Schweizer Messerhersteller sieht laut Medienmitteilung «dringenden Handlungsbedarf», die Lagerung und Distribution zu verbessern.

Durch die Zusammenlegung der sechs regionalen Aussenlager in das neue, zentrale Zentrum in Seewen könne der Werksverkehr im Schwyzer Talkessel deutlich verringert werden.

Ein Kran bringt die Solarpanels aufs Dach. (Bild: PD)

Ein Kran bringt die Solarpanels aufs Dach. (Bild: PD)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.