81-jähriger Mann stürzt bei der Pilzsuche in Goldau in den Tod

Ein Mann ist beim Pilzsuchen im Gebiet Heideneggbann in Goldau in die Tiefe gestürzt. Der 81-Jährige erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen.

Drucken
Teilen

(zim) Der 81-Jährige war am Montagnachmittag, 21. September, alleine im Waldgebiet zwischen Ochsenchneu und Teuffeli unterhalb der Rigi Scheidegg unterwegs, wie die Kantonspolizei Schwyz am Dienstag mitteilte. Beim Pilze suchen stürzte er über eine steilabfallende Böschung und blieb schwer verletzt liegen.

Ein Wanderer wurde gegen 16.30 Uhr auf den verunglückten Mann aufmerksam und alarmierte die Rettungskräfte. Laut Polizeiangaben verstarb der Verunfallte noch vor Ort an seinen Verletzungen.

Im Einsatz standen die Kantonspolizei Schwyz und die Rttungsflugwacht.