A4 Goldau-Küssnacht: 26-Jähriger prallt in Tunnelwand

Auf der Autobahn zwischen Goldau und Küssnacht kam es am Samstagabend zu einem Selbstunfall. Ein Lenker kollidierte eingangs Schönegg-Tunnel mit der Wand.

Bote.ch
Merken
Drucken
Teilen
Auf Höhe Tunneleinfahrt Schönegg kollidierte der Fahrer mit der Tunnelwand: Beim Aufprall erlitt der Wagen auf der Beifahrerseite massiven Schaden.

Auf Höhe Tunneleinfahrt Schönegg kollidierte der Fahrer mit der Tunnelwand: Beim Aufprall erlitt der Wagen auf der Beifahrerseite massiven Schaden.

Bild: Kantonspolizei Schwyz

(pok) Am späten Samstagabend fuhr ein Automobilist um 22.30 Uhr auf der Autobahn A4 von Goldau her in Fahrtrichtung Küssnacht. Auf Höhe Tunneleinfahrt Schönegg verlor der 26-jährige Lenker ohne Dritteinwirkung die Kontrolle über sein Fahrzeug und kollidierte mit der Tunnelwand.

Das Fahrzeug kam schliesslich auf der Überholspur zum Stillstand. Bei der Kollision verletzte sich eine 32-jährige Beifahrerin leicht und wurde mit dem Rettungsdienst in Spitalpflege verbracht.

Zur Unfallaufnahme und Bergung des Fahrzeuges wurde die Autobahn während rund zwei Stunden einspurig geführt.